Geben Sie hier Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein. Wir rufen Sie zurück:

Um einen Mißbrauch dieser Funktion zu verhindern geben Sie bitte den Kontrollcode ein
captcha



Jetzt kostenlos anfragen

Geschichte

Die LOGO wurde im April 1998 von mehreren unabhängigen, mittelständischen Entsorgungsunternehmen, die vor allem im Bereich der Altölsammlung tätig sind, gegründet. Der Name LOGO entstand aus LOgistik – Gemeinschaft – Oelentsorgung.
Durch den Verbund konnte man an flächendeckenden und bundesweiten Ausschreibungen teilnehmen und sämtliche Dienstleistungen überregional anbieten.

Im letzten Jahrzehnt sammelte die LOGO viele Erfahrungen in diversen Projekten, hauptsächlich im Bereich der Entsorgung von Kfz-Werkstätten und artverwandter Produktionsbetriebe. Die LOGO fungiert dabei als direkter Ansprechpartner der Betriebe und koordiniert alle Prozesse.

In den 2000er Jahren schloss man Verträge über eine Zusammenarbeit mit den OEMs HONDA, HYUNDAI und SUBARU. Die LOGO organisiert hierbei die Rücknahme von Verpackungen aus Kartonage und Kunststoff als Branchenlösung, sowie die Entsorgung der angeschlossenen Händler und Werkstätten.

Ab 2008 bis 2011 wurden verschiedene BMW-Händlergruppen vollumfänglich entsorgt. Dabei entwickelte die LOGO eine Online-Plattform zum Entsorgungsmanagement. Hier kann sich der Kunde einloggen und seine Daten, z.B. Zertifikate, Behälterbestände und entsorgte Mengen, abrufen.

Seit 2009 erweitert die LOGO ihr Angebot. So zählen Umweltmanagement und -beratung nun ebenso zum Leistungsspektrum, wie die Erstellung von Abfallkonzepten, Zertifizierungen und Schulungen.

Seit Ende des Jahres 2010 arbeitet die LOGO auch für die Deutsche Bahn in mehreren Bundesländern vor allem im Bereich Abscheideranlagen. Ab Anfang 2016 übernimmt die LOGO die Tankreinigungen der DB Energie in Bayern und Baden-Württemberg.

In den letzten Jahren wurde das Portfolio zunehmend ausgebaut, von Projekten und deren Überwachung über Entsorgungs- und Transportlogistik bis zu Kontingenten bei diversen Verwertungsanlagen.